Sunday, January 15, 2017

Saturday, June 27, 2015

Eroica Britannia 2015 Review

Returning to Bakewell after a year for the 2nd Eroica Britannia was a bit like coming home. 
Friday evening we booked the Movember Foundation Dinner at the Hassop Station. Welcomed by the local Brass Band we took drinks and niblet in front of the station before taking a seat inside. There we had some interesting talks and enjoyed very good food donated by local suppliers prepared by Oliver Rowe.

 Some impressions from Bakewell.
 Monday we visited Haddon Hall, a Manor originating from the middle ages and "home" for many movies.
I did the 100 miles ride on Sunday. The weather in the morning was quite cold and with some rain and wind. Nevertheless it was a fantastic ride through the valleys and over the peaks of the Peak District. The organisation and guidance was very well and we got plenty of food and beverage. I did stop on some occasions to take a picture or two
One of the countless white roads, Tea Time at Ilam Hall, Bakewell Tarts and sparkling wine in front of Chatsworth House.

View from a bridge on the Monsal Trail

A very steep climb from Barber Booth up to Mam Tor 

Food and drinks at Hartington 

Impression at Chatsworth House

Friday, January 2, 2015

Jahresrückblick 2014

Wann immer sich im 2014 Gelegenheit bot, verbrachte ich die Zeit auf dem Velo, primär mit dem Rennrad jedoch ab dem Herbst pendelte ich primär mit dem Fixie und war auch vermehrt abseits der Strasse mit dem Cyclo-Crosser unterwegs. Mit über 220 Stunden kam ich so auf knapp 6'500 km. 


















Logischerweise blieben da die andern Aktivitäten rund ums Velo, wie z.B. der Kauf und Bau von Fixies auf der Strecke. Ausnahme war der Kauf und Zusammenbau eines Bullitt Lastenbikes von Larry vs. Harry.


Höhepunkt dieses Jahr war sicher die Teilnahme am L'Erocia Britannia im Juni in Bakewell, welches bei uns auch 2015 wieder auf dem Programm steht. Detaillierte Berichte auf Fixie Madness oder Grossstadt Heidi.


Wir schafften den einen oder anderen Wochenendausflug mit dem VW California wie auf dem Foto unten am Brienzersee oder der Bericht von Grossstadtheidi vom Bielersee.


Zum Abschluss noch das Foto der Velofahrt vom 31. Dezember im Hinterrheintal. Es zeigt der Beginn der Passstrasse auf den San Bernhardino.


Immer aktuelle Fotos findet ihr auf Instagram unter http://instagram.com/fixiemadness

Happy New Year!

Sunday, November 16, 2014

Cyclo-Cross Zürich Oberland

Knapp 70 km über Strassen, Waldwege und Single Trails mit dem Cross Bike. Einige Ausschnitte auf YouTube.
So wie es aussieht, wurde die GoPro Halterung letzte Woche schon so stark beansprucht, so dass sie heute brach.


Sunday, November 9, 2014

Cyclo-Cross around Basel

Today I joined a cool group ride starting from Obst & Gemüse in Basel with hills, dirt, off road, etc.

Saturday, October 11, 2014

L'Eroica Britannia Returns!

2015 Eroica Britannia will return to Bakewell. It will take place June 19th to 21st. Registration will be open November. As Barbara von Alpenschick and I enjoyed the venue very much this year, we did not think twice and will join 2015 as well.
Mark you're diary!

Thursday, September 18, 2014

Neuer Stundenweltrekord von Jens Voigt mit 51.115 km

Dass Jens Voigt den Angriff auf den Stundenweltrekord im Velodrome Grenchen startete, war für mich ein Glücksfall. Grenchen ist mit dem Zug in einer guten Stunde ab Zürich ohne Umsteigen zu erreichen.
Betreut wurde Jens Voigt vom Schweizer Trainer Daniel Gisiger, der bei unserer Ankunft, ihn auf dem Motorrad durch die Aufwärmrunden führte.
Punkt 19:00 ging es los. Übertragen von Eurosport und UCI, legte Jens einen starken Start hin. Daniel Gisiger zeige ihm bei jedem Durchgang die Rundenzeit an und signalisierte mit einer Trillerpfeife die geplanten Durchgangszeiten (Plan 50.3 km, so dass im Falle eines Defekts der Weltrekord immer noch machbar wäre). Getragen vom Publikum (Aussage Jens) legte Jens einen schnellen Start hin und war schon bald eine Runde vor dem Zeitplan. In den mittleren 20 Minuten nahm er etwas Power raus um auf den letzten 15 Minuten kontinuierlich Meter um Meter zu gewinnen, so dass nach einer Stunde 51.115 km auf dem Zähler waren.
Das Publikum in der fast ausverkauften Halle war begeistert, Jens liess es sich nicht nehmen, am Schluss noch einen Abstecher durch die Sitzbänke zu machen (ohne Velo) und sich beim Publikum herzlich zu bedanken.
Natürlich dürfen wir auch Reiner Maria Salzgeber als kurzweiligen Moderator in der Halle nicht vergessen.